Tag 5 - Dienstag - 17.10.2017 
Sunrise: 07:49   Sunset: 19:02

Lawton, OK - Childress, TX

Der Tag beginnt wie immer früh, wir wollen heute Morgen im Wichita Mountain Wildlife Refuge wandern.
Den Elk Mountain Trail haben wir uns rausgesucht, der ist mit 5,7km nicht zu lang, aber durch den Höhenanstieg trotzdem anstrengend.

Den Trailhead Parkplatz finden wir schnell, aber den Anfang des Trails nicht. Die Beschilderung in diesem Park lässt wirklich zu wünschen übrig.
Wir laufen dort den Berg hoch, wo wir den richtigen Weg vermuten.
Es geht von Anfang an gut steil bergauf, durch eine schöne felsige Landschaft führt der schmale Pfad. Schon bald haben wir tolle Ausblicke.

Mit uns ist noch ein älterer Mann unterwegs, den wir aber schnell überholen.
Sonst ist hier oben absolute Stille. Auf dem Gipfel angekommen, stöbern wir noch ein wenig herum und laufen kreuz und quer in den Felsen herum. Es ist wirklich sehr schön hier.

Das Wetter ist wieder traumhaft, am Morgen ist es noch kühl, aber im Laufe des Vormittages wird es schnell warm.

Nach gut 2,5 Stunden sind wir wieder am Auto angekommen, wo wir ein zweites Frühstück einlegen. Wie immer haben wir eine gut gefüllte Kühlbox dabei. Wir machen uns Sandwiches und Hot Dogs.

Dann verlassen wir den Park und fahren durch Oklahoma immer der Nase nach, mal nach Norden, mal nach Westen. Wir sind interessiert an kleinen Orten.

Unterwegs auf dem Land, meist an sehr kleinen Staubstraßen, stehen immer mal wieder kleine verlassene Holzhäuser.

An Baumwollfeldern ziehen wir vorbei, bis wir Rossevelt, OK, erreichen. Wir stellen schnell fest, dass wir hier 2013 schon einmal waren, es hat sich im Ort nicht viel verändert, die Schule ist immer noch verlassen und das Reifen-Männchen steht noch.

An einigen Stellen schaut es so aus, also ob man versucht hat, den Ort wieder herzurichten, es dann aber wieder aufgegeben hat.

Über die 183 fahren wir nach Hobart, was ein schönes Städtchen ist, jede Menge alte Tankstellen und ein tolles Theater.
Ca. 30 Minuten laufen wir in dem Ort rum und sehen uns alles an.

Kleine Straßen nehmen wir nach Lone Wolf, OK – hier ist wirklich gar nichts mehr los, fast alles ist verfallen, bis auf ein Museum, wer geht hier wohl rein?

2013 waren wir schon mal hier in der Ecke und haben den Quartz Mountain Fun Park entdeckt, mal sehen, ob es den noch gibt.

Als wäre die Zeit stehen geblieben hat sich nichts verändert. Man meint nicht, dass dieser Park noch mal öffnet, aber an einem Schild steht „See you on March 2018“. Als wir 2013 hier waren, stand auf demselben Schild „See you on March 2014“, also muss hier im Sommer wohl was los sein.

Also, ich würde mein Kind hier mit keinem der Karussells fahren lassen.

Schade, für diese Location hätte ich mir ein bisschen düsteres Wetter gewünscht, aber die Sonne lacht ohne eine einzige Wolke. Allerdings ist es windig, sehr stark sogar.

Wir lichten alles ab, schießen noch ein paar Fun-Bilder von uns und fahren noch zum Quartz Mountain State Park. Dort gibt es ein Hotel direkt am See und man kann einen kleinen Hike laufen, dieser ist aber ganz schlecht gewartet und sehr zugewachsen. So gehen wir nicht weit, sondern nur um das Hotel herum und zu einer kleinen „Höhle“.

Mangum ist der nächste Ort, auch hier waren wir 2013 schon einmal, mal sehen, was sich verändert hat.

Als wir so durch die Straßen ziehen, fährt ein Pick-Up hinter uns her, er hält an, der Mann steigt aus und fragt uns, ob er uns nicht schon in Lone Wolf gesehen hat, wir sagen, dass das gut sein kann. Dann fragt er, woher wir kommen und was wir fotografieren. Wir antworten, von Germany, und dass wir alte Häuser super finden etc. Er renoviert alte Gebäude, erzählt er. Er wollte wohl mal die Konkurrenz aushorchen, oder war er auf der Suche nach einem Auftrag?

Teilweise wird in den alten Orten nach Investoren gesucht, die die verfallenen Gebäude kaufen oder zumindest in gut klingende Projekte zum Wiederaufbau oder Umbau investieren. Diese Leute senden natürlich zuvor Scouts aus, um die Gebäude, die sich eignen, auszukundschaften. Ich denke mal, der Typ dachte, wir wären solche Leute.

Wir haben im Laufe dieser und auch der letzten Reise öfter solche Fragen gestellt bekommen, die auf so was schließen lassen.

Mangum gefällt uns in jedem Fall, das Franklin Hotel steht immer noch zum Verkauf. Wir fragen uns immer, wie es hier wohl vor 50 Jahren ausgesehen haben mag und ob es jemals wieder einen Besitzer finden wird.

Wir durchstreifen noch den Ort Hollis, OK – wo die Busy Corner immer noch steht und auf neue Besitzer wartet.

Kurz hinter dem Ort kommen wir zur Staatengrenze Oklahoma/Texas.

Da es noch hell ist, fahren wir noch in den Ort Dodson, TX – wieder einer der Orte, in dem die Zeit stehen geblieben ist.

Jetzt nehmen wir eine Abkürzung über eine Straße mit dem wohlklingenden Namen Shoppingcenter Road, diese Straße ist eine schlimme, teils sehr sandige und matschige Dirtroad. Aber sie führt uns auf die 83. Unser Übernachtungsziel für heute ist Childress, TX, wo wir auch 2013 schon einmal waren.

Also wir im Ort ankommen, geht gerade die Sonne unter. Im Hotel wird umgebaut und renoviert, aber die Zimmer sind nicht oder noch nicht betroffen.

Etwas nervig ist allerdings, dass rund um das Hotel etliche Trucks stehen, einige von denen lassen die ganze Nacht den Motor laufen.

Nachdem wir uns im Zimmer- wir bekommen ein Upgrade – eingerichtet haben, gehen wir noch zum Pizzaladen gegenüber, der eine glutenfreie Pizza hat.

Fakten des Tages:
Wetter: 7°C bis 27°C sonnig
Sights: Wichita Mountain NWR, Quartz Mountain, Fun Park Mangun, Hollis
Wanderungen: Elk Mountain Trail
Abendessen: Luigis Pizza - glutenfrei
Hotel: Hampton Inn
Hotel: Hampton Inn & Suites - 400 Madison Avenue, Childress, TX
Bewertung: sehr gut ++++
Bemerkung: es gab ein Upgrade auf eine Suite. Leider stehen rund um das Hotel die ganze Nacht LKW mit laufendem Motor.
Hike des Tages: Wichita Mountains Wildlife Refuge
Name des Hikes: Elk Mountain Trail
Länge: ca. 6 km
Zeitbedarf: 2 St 20 Minuten
Beschreibung: Ein toller Hike den Berg rauf mit einer schönen Aussicht - leider ist der Trailhead schwer zu finden

   weiterführende Links