Reiseinfos - USA - A-Z - Zeitzonen

In den USA gibt es 4 Zeitzonen:

  • Pacific Standard Time – 9 Stunden zu MEZ
  • Mountain Standard Time – 8 Stunden zu MEZ
  • Central Standard Time – 7 Stunden zu MEZ
  • Eastern Standard Time – 6 Stunden zu MEZ

Los Angeles liegt in der Pacific Standard Time Zone, Denver in der Mountain Standard Time Zone, Dallas in der Central Standard Time Zone und New York City in der Eastern Standard Time Zone.

Die Grenzen der Zeitzonen liegen meist an der Staatengrenze oder aber an einem Fluss oder einer Bergkette. Einige Staaten haben auch zwei Zeitzonen.

Die Zeit wird in den USA nicht wie bei uns in 24:00 Stunden angegeben, sondern in 12 Stunden-Schritten. Damit man weiß, ob es vor oder nach 12:00 Uhr ist, wird als Zusatz a.m. oder p.m. immer mit angegeben. a.m. ist vormittags (ante meridiem) und p.m. (post meridiem) nachmittags.

Außer in Arizona gilt auch in den USA die Sommerzeit (Daylight Saving Time), diese geht in der Regel von Mitte Mai bis Anfang November.

Was man in den USA immer wieder hören wird ist 24/7, das bedeutet, dass ein Geschäft 24 Stunden 7 Tage die Woche, geöffnet ist.

Das Datum wird in den USA so angegeben: 9-11-01 (11.09.2001) oder 12-24-12 (24.12.2012). Es wird also erst der Monat genannt, dann der Tag.

Die Zeit wird nicht wie bei uns in 24 Stunden gemessen sondern im 12 Stunden System mit der Anzeige vor Mittag (am) und nach Mittag (pm)

VormittagNachmittag
24:00 ist 12:00 am – 12:00 12:00 pm
00:01 ist 12:01 am – 13:00 ist 01:00 pm
01:00 ist 01:00 am – 14:00 ist 02:00 pm
02:00 ist 02:00 am – 15:00 ist 03:00 pm
10:00 ist 10:00 am – 16:00 ist 04:00 pm
11:00 ist 11:00 am – 17:00 ist 05:00 pm
11:59 ist 11:59 am – 18:00 ist 06:00 pm
usw.

Wir treffen uns um 20:00 zum Abendessen wäre dann 08:00 pm.

Der Laden hat von 06:00 bis 20:00 geöffnet – wäre dann in den USA 06:00 am bis 08:00 pm.