Hier gibt es immer die aktuellsten Infos zur Einreise in die USA

Seit dem Donald Trump Präsident ist hat sich einges geändert. Vor allem zur Einreise, gibt es eine neue Regelung, die teilweise auch deutsche bzw. deutsche Staatsbürger mit doppelter Staatenangehörigkeit betrifft.

Deutsche können nach wie vor unter ESTA einreisen, da hat sich nichts geändert. Die Angabe von Social Media Accounts ist freiwillig.

Mit einem neuen Beschluss vom US-Präsident vom 27. Januar 2017 ist seit ein paar Tagen eine Regelung in Kraft getreten, durch die Staatsangehörigen von Irak, Iran, Syrien, Libyen, Sudan, Somalia und Jemen für zunächst 90 Tage die Einreise in die USA verweigert wird.

Bitte lest mehr dazu in der Presse bzw. auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.