Tag 18 - Montag -30.10.2017 
Sunrise: 07:29   Sunset: 18:30

Harrison, AR – Heber Springs, AR

Nach drei Nächten verlassen wir heute Harrison und damit die wunderschöne Wandergegend rund um den Buffalo River. Das ist eine tolle Ecke hier, noch schöner natürlich entweder 2-3 Wochen später, wenn das Laub überall bunter wird, oder im Frühling, wenn die Wasserfälle Wasser führen.
Von Harrison aus fahren wir nach Süden über sehr kleine Straßen bis Yardelle, AR. Dort treffen wir auf den Highway 123, dem wir weiter nach Süden folgen.

Sehr oft halten wir nicht an – es ist zwar wunderschön hier, aber die Orte sind sehr klein, bestehen zum Teil nur aus zwei Häusern, es gibt keine Mainstreet, das ist in dem Fall immer der Hwy 123.

Dieser führt uns zu einem unserer Zwischenziele, der Pedestal Rocks Scenic Area.
Man kann hier einen Rundweg laufen, was wir machen. Wir sind erst mal ganz alleine unterwegs. Auf dem Parkplatz steht kein Auto.
Erst an den großen Felsen mit den Höhlen hören wir ein sehr merkwürdiges Geräusch. Was ist das, Bienen? Nein, nicht um diese Jahreszeit.

Ah, es ist eine Drohne, wie nervig ist das denn bitte. Als das 20-Something-Hipster-Paar uns bemerkt, wird die Drohne ganz schnell weggepackt, denn es ist wie in den meisten Parks und Recreation Areas nicht erlaubt, diese zu betreiben.

Grundsätzlich ist es uns ja egal, aber das Geräusch ist schon sehr nervig. Wenn die Dinger über meinen Kopf hinwegfliegen, finde ich das sehr unangenehm.

Wir erkunden das Gebiet ausgiebig, es gibt in den Steinen große Höhlen, allerdings ist das hier auch Bärengebiet. Leben Bären nicht in Höhlen? Ich meine, mal so was gehört zu haben.

Wir trauen uns trotzdem rein, auch weil das Paar mit der Drohne auch schon drin war. Die hätten uns sicher vorgewarnt.

Es gefällt uns sehr gut hier, für Fotos ist das Licht natürlich wieder mal nichts, aber das ist egal, wir genießen die Natur.

Nach 1,5 Stunden und 4,3 km sind wir am Auto zurück.

Weiter geht es durch das sehr ländliche Arkansas, teils fahren wir auf der Hauptstraße, teils über Feldwege.

Also wir hier kurz aussteigen, kommen diese zwei schnell angerannt. Es gibt kein Futter, nein. Nur ein Portrait, bitte.

In Clinton treffen wir wieder auf so was wie Zivilisation, es ist ein größerer Ort.
Wir halten an diesem schönen Laden, der alle möglichen Figuren verkauft.

Dann tanken wir sehr günstig voll und sehen uns den kleinen Ort an.

Den Rest fahren wir fast ohne größeren Stopp nach Heber Springs, AR, unserem heutigen Übernachtungsort. Dort angekommen, drehen wir eine kleine Runde durch den schönen Ort.

Dann checken wir ins Holiday Inn Express, in das vorgebuchte Zimmer, ein.

Wir bekommen ein Upgrade – es ist eine kleine King Suite.

Da wir keine Lust mehr haben rauszugehen, wird es zum Abendessen mal wieder eine Pizza. Eigentlich wollte ich in das BBQ Restaurant direkt neben dem Hotel, doch die haben ausgerechnet montags Ruhetag.

Wetter: 5° am morgen 23° am Nachmittag - den gnazen Tag sonnig
Sights: Pedestal Rock Scenic Area
Wanderungen: Pedestal Rocks Trail
Abendessen: Papa John's Pizza (Glutenfrei)
Hotel des Tages: Holiday Inn Express & Suites
Hotel: Holiday Inn & Suites - 1350 Southridge Pkwy, Heber Springs, AR
Bewertung: sehr gut ++++
Bemerkung: schönes Zimmer, guter Service, alles super
Hike des Tages: Pedestal Rocks Scenic Area
Name des Hikes: Pedestal Rock Trail
Länge: 4,23 km
Zeitbedarf: ca. 1,5 Stunden
Beschreibung: leichter und kurzer Hike, der durch einen Wald zu den Felsen führt.
  Route des Tages: Harrison, AR - Pedestal Rocks - Heber Springs, AR

283,16 km

Bilder des Tages:
Seht Euch alle Bilder in der Galerie an - es sind insgesamt 132
Tag 18 - 30.10.2017 - Harrison, AR - Pedestal Rocks - Heber Springs, AR