Tag 10 - Sonntag - 22.10.2017  
Sunrise: 08:02   Sunset: 18:54

Dodge City, KS - Monument Rocks - Colby, KS

   Ein Wunder von Kansas

Wir starten heute etwas später, weil die Fahrt nicht ganz so lang ist.
Wir fahren noch mal kurz durch den Ort, aber den Muffler Man finden wir nicht, dann gibt es den wohl nicht mehr. Aber der Wasserturm ist ja auch schön.

Dem Highway US 400 folgen wir für einige Kilometer bis Garden City, KS.

Unterwegs gibt es viele Feeding Yards, Kühe werden hier im Dreck gehalten, zu fressen bekommen sie kein frisches Gras, sondern Kraftfutter und Heu.

In kleinen Orten wird um neue Bewohner geworben.

In Garden City fahren wir durch die Stadt, eigentlich ganz schön hier. Sobald man die Städte verlässt, sieht man aber wieder Feeding Yards und Grain Elevators und natürlich viele große Felder.

Scott City ist eher ein kleiner Ort, wir stoppen nur kurz an dieser alten Tankstelle.

Dann verlassen wir die asphaltierten Straßen und fahren über staubige Pisten zu den Little Pyramides. Diese Ansammlung von Steinen ist leider eingezäunt.

Daher fahren wir weiter zwischen den Feldern hindurch zu den Monument Rocks, einem der 8 Wunder von Kansas.

Mit diesen Maschinen wird hier das Getreide geerntet.

Da kommen sie in Sicht, die Felsen der Monument Rocks, man rechnet in dieser Gegend so gar nicht mit so was.

Schon gigantisch, diese Formationen. Hier werden wir den Rest des Tages verbringen. Als wir ankommen, ist es ca. 14:30 Uhr.

Also stellen wir erst mal unsere Stühle auf und setzen uns in die Sonne, es ist heute sehr klar, aber es weht ein kühler Wind. Die Felsen geben ein bisschen Schutz.

So nicken wir etwas ein, alle Stunde kommt mal ein Auto vorbei, die Insassen machen zwei Handy-Bilder und fahren weiter.
Es ist wunderbar still hier, ab und zu hört man mal eine Landmaschine, sonst nichts.

Als Auflockerung machen wir zwischendurch mal ein paar Actionbilder, dann setzen wir uns wieder hin.

Zu unserer Freude sind am späten Nachmittag noch ein paar Wolken aufgezogen, so dass es Potential für ein tolles Sonnenuntergangslicht hat.

Wir setzen uns wieder hin, genießen die Ruhe.

Langsam wird es interessant, die Sonne scheint durch das Loch im Felsen, ein tolles Motiv.

Das Licht wird golden, die Schatten werden lang, dann geht die Sonne unter.
Jetzt wird es spektakulär. Der Himmel ist unglaublich, es kommt leichte Hektik auf, wo stellen wir uns hin, um möglichst viele Motive zu bekommen. Wir trennen uns, Mario nimmt sich die eine Seite vor, ich die andere.

Wir sind schwer begeistert, das Licht ist der Oberhammer.

Bis zur letzten lilafarbenen Wolke machen wir Bilder, dann fällt uns ein, dass wir ja noch über Dirtroads zurück zum Highway müssen.

Die Kojoten hören wir auch schon heulen. Also packen wir zusammen und fahren die Strecke, die in der Dunkelheit sehr unheimlich wirkt, zum Highway 83. An sich lassen sich diese breiten Staubpisten schon sehr gut fahren, aber ab und zu gibt es doch mal ein Schlagloch oder tiefen Sand. Wir sind schon froh, wieder festen Boden unter den Rädern zu haben.

In Colby beziehen wir ein schönes Zimmer im Hampton Inn und fahren noch zum Walmart und holen uns dort etwas zu essen.

Fakten des Tages:
Wetter: 0° bis 23° C sonnig
Sights: Monument Rocks
Wanderungen: -
Abendessen: Gemüse und Nudlen aus der Mikrowelle.
Hotel des Tages: Hampton Inn
Hotel: Hampton Inn - 1000 E Willow, Colby, KS 67701, USA
Bewertung: gut +++
Bemerkung: Das Zimme war an Sich ok, leider war die AC kaputt, und wir hatten eine Zwischentür.
  Route des Tages:

309,38 km

Bilder des Tages: Heute besonders zu empfehlen - noch mal die Galerie anzusehen.
Seht Euch alle Bilder in der Galerie an - es sind insgesamt 206
Tag 10 - 22.10. 2017 - Dodge City, KS - Monument Rocks - Colby, KS