Tag 1 - Freitag - 13.10.2017 
Sunrise: 07:23   Sunset: 18:52

Flug von STR über FRA nach Houston

Ein langer Tag

Um 04:00 Uhr steht das Taxi vor der Türe. Wir sind auch abfahrbereit und lassen uns zum Stuttgarter Airport bringen, Fahrzeit ca. 30 Minuten. Die Straßen sind noch einigermaßen frei.
Die Ankündigungen in der Presse, dass man wegen neuer Sicherheitsbestimmungen sehr lange vorher am Flughafen sein soll, waren mal wieder überflüssig, die Security ging schnell. Aber wir haben auch schon mal länger gebraucht, also, man weiß es nie.
Um 06:25 Uhr starten wir pünktlich und landen 40 Minuten später in Frankfurt. Wir stehen auf einer Außenposition, aber wir haben zum Glück genug Zeit zum Umsteigen.

In Frankfurt findet keine erneute Security statt, das haben wir auch schon mal anders erlebt. Wir laufen, solange es geht, auf und ab, und steigen dann pünktlich in die Maschine nach Houston.

Der Service an Bord war sehr gut und die umliegenden Mitreisenden waren erträglich, das heißt, keine Kleinkinder, keine Stinker oder sonstige Nerver in Sichtweite.
In unserer Zweierreihe sitzt es sich ganz gut, die Beinfreiheit passt für uns, da wir ja nicht so groß sind.
So können wir nach ein paar Reisetabletten beide ein paar Stunden schlafen.

In Houston angekommen, laufen wir erst mal ewig, um die Immigrationsschalter zu erreichen. Wir versuchen das Einreisen am Automaten, aber wie schon erwartet, die US- Geräte können seit 2 Jahren meinen Pass nicht mehr auslesen, früher ging es mal, jetzt nicht mehr. Geht nicht anders, wir müssen noch mal an einen Schalter, aber es ist nicht viel los, so geht das Ganze recht schnell, innerhalb einer halben Stunde sind wir vom Flugzeug am Gepäckband.
Dort müssen wir eine Weile auf unsere Koffer warten, nach ca. 15 Minuten poltern sie vom Band.
Koffer geschnappt und ab damit zum Shuttle-Bus, der bringt uns zu den Rental Car Stationen etwas außerhalb des Airports.

Die Schlange ist recht lang bei Alamo, wir warten hier ca. 15 Minuten. Unseretwegen muss dann noch die Managerin her, weil wir länger als 30 Tage ein Auto gebucht haben. Nach einer Unterschrift von ihr bekommen wir unseren Vertrag und können uns aus der Choiceline einen Midsize SUV aussuchen.
Wir haben die Wahl zwischen einigen Santa Fe Sport und ein paar Nissan Rouge, diese sind uns aber zu klein. Gegenüber steht noch ein Nissan Pathfinder. Wir fragen einen Angestellten, ob wir den nehmen können, er sagt ja, das wäre dann ein Upgrade, wir sollten einfach damit durch den Schalter fahren, einen Preis kann er uns nicht nennen, er glaubt, es wären 10$ am Tag. Wir gehen daher zurück zum Schalter und bekommen ein gutes Angebot für das Upgrade. Insgesamt zahlen wir nicht mehr, als wenn ich das Auto so als SFAR von D aus gebucht hätte, nur hätten wir dann womöglich einen anderen Wagen bekommen. So ist das für uns die beste Möglichkeit.
Der Pathfinder gefällt uns gut, er hat alles, was wir brauchen, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Startknopf, Keyless Entry, Navigationssystem, etc., wie wir es von zu Hause gewöhnt sind. Zudem passt unser Gepäck plus Kühlbox und unsere Plastikbox gut in den Kofferraum. Diese beiden Dinge kaufen wir dann später noch im Walmart.

Auf dem Weg zum Hotel suchen wir noch einen Aldi auf, weil es dort zu einem guten Preis glutenfreies Brot, Müsli und Snacks gibt. Leider führt uns das eingebaute Navi an die falsche Adresse. So gurken wir etwas rum, am Ende finden wir den Laden aber doch.

In Tomball beziehen wir das Hampton Inn und fahren noch zum Dollar Tree und zum Walmart, kaufen dort unsere Vorräte und die Boxen. Auf dem Weg dorthin fahren wir aus Versehen auf die Toll Road – es war schon dunkel und die Beschilderung bescheiden. Zum Glück war es nur eine Ausfahrt.

Zurück im Hotel essen wir noch ein Nudelgericht und gehen dann so gegen 21:30 Uhr ins Bett.
Wir schlafen sofort ein und wachen erst mit dem Wecker am nächsten Tag um 05:30 Uhr auf.

Fakten des Tages:
Wetter: 33°C und sonnig und schwül
Sights: -
Wanderungen: -
Abendessen: China Reis und China Nudeln im Zimmer
Hotel des Tages:
Hotel: Hampton Inn & Suites - Tomball, TX
Bewertung: sehr gut ++++
Bemerkung: Das Hotel liegt praktisch für die ersten Einkäufe, der Service war gut, ebenso das Zimmer
Shoppingtour des Tages:
Name des Shops: Walmart
Schritte: 4590
Zeitbedarf: 1 Stunde
  Route des Tages: Flug

  Route des Tages: Airport Hosuton - Tomball. TX

Vom Airport zum Hotel

Bilder des Tages:
Hier findet Ihr alle Bilder des Tages
Tag 1 - Flug von Frankfurt nach Houston - Freitag