PACIFIC COAST HIGHWAY - ROUTE 1

Ist der Highway Nr. 1 wirklich die schönste Straße der USA? Finden wir es raus, ich habe eine Zusammenfassung der Highlights an der berühmten Straße für euch erstellt. Der Highway Nr. One, ist die Straße, die wohl jeder Westküstentourist einmal fahren möchte. Diese Straße, auch Pacific Coast Highway oder „California Route 1“ genannt, führt von Südkalifornien nach Nordkalifornien. Genau gesagt vom Dana Point südlich von Los Angeles bis nach San Francisco, von dort aus führt der Highway noch ca. 450km weiter nach Norden, wo er in dem Ort Garberville, CA, in die Route 101 übergeht.

Zwischendurch wechselt der Highway seinen Namen, und zwar heißt er ganz im Süden offiziell Pacific Coast Highway, etwa zwischen dem Dana Point und Oxnard, auf der Höhe Pismo Beach und San Luis Obispo, wird er als Cabrillo Highway bezeichnet. Der nördlichste Teil wird dann als Shoreline Highway bezeichnet.

Als Beinamen zur Erinnerung an die Streitkräfte der USA trägt diese gesamte Strecke den Beinamen Blue Star Memorial Highway.

Als National Scenic Byways sind die Strecken bei Big Sur und San Luis Obispo eingetragen.

1. Abschnitt – Orange County

Der erste Abschnitt zwischen dem Dana Point und Huntington Beach bzw. Seal Beach liegt im Orange County.

Auf diesem Teil geht die Route One immer am Pacific entlang und führt durch die kleinen, hübschen Orte des Orange Countys. In dieser Gegend wohnen die „Schönen und die Reichen“, die vor allem in Newport Beach leben.

In der Ecke gibt es schöne Strände, viele Hotels und bei Newport Beach einen sehr großen Yachthafen. Der schönste Strand ist hier der Corona del Mar Beach, wo es ein paar kleine Felsen im Wasser gibt.

Sights/Highlights:

  • Dana Point
  • Aliso Beach Park
  • Victoria Beach Tower
  • Crystal Cove
  • Corona del Mar Beach
  • Newport Beach Yachthafen

2. Abschnitt – Los Angeles und Ventura

Bei Long Beach führt der Highway nicht mehr direkt am Meer entlang, sondern macht einen Bogen ins Landesinnere.
Bei Redondo Beach schlängelt sich der Highway One teils am Meer entlang, teils durch die Ortschaften Hermosa Beach, Manhattan Beach, Marina del Rey und Venice.
Hinter Venice Beach wird die Straße deutlich breiter und hat immer einen guten Blick auf den Pazifik.

Bei Malibu erreicht der Highway das Ventura County und durchkreuzt den Point Mugu State Park. An dieser Stelle wird die Küste im Prinzip zum ersten Mal richtig schön, weil es nicht nur Strände gibt, sondern sich viele Felsen an der Küste formen. Man findet hier den Point Mugu Rock. Kurz nach dem Point Mugu verläßt der Highway wieder die Küste und führt durch den Ort Oxnard. Kurzzeitig vereint sich der Highway One mit dem Highway 101.
Nach der Ortschaft Oxnard führt der Highway One durch den Ort Ventura. Ventura ist ein wunderschönes Städtchen, das eine kleine Kopie des Ortes Santa Barbara ist.

Sights/Highlights:

  • Long Beach Quenn Mary
  • Long Beach Aquarium
  • Point Fermin Lighthouse
  • Portuguese Bend
  • Point Vincente Lighthouse
  • Honeymoon Grove
  • Venice
  • Santa Monica Pier
  • Malibu
  • Leo Cabrillo State Beach
  • Point Mugu State Park

3. Abschnitt – Central Coast und Big Sur

Der Abschnitt ist mit rund 530km einer der längsten Teile des Highway Nr. One. Nicht nur der längste, sondern auch der schönste Teil beginnt ab Ventura.
Zuerst führt die Straße durch den wunderschönen Ort Santa Barbara, wo sie Cabrillo Highway heißt. Kurz nach dem Gaviota State Park führt der Highway immer entlang der Vandenberg Airforce Base, durch das Landesinnere. Kleine Städte wie Lompoc oder Santa Maria liegen am Weg. Bei Pismo Beach führt die Straße dann endlich wieder direkt am Meer entlang, um es dann für kurze Zeit wieder zu verlassen, denn jetzt geht es aufwärts in Richtung San Luis Obispo, das um einiges höher liegt als das Meer.
Die Orte werden jetzt sehr sehenswert, als erstes Morro Bay, wo ein großer Felsen zu sehen ist.
Die Straße verläßt nun die Höhe des Meeres und führt entlang der Steilklippen, wo man spektakuläre Aussichten auf den Pazifik genießen kann. Sie folgt über Cayucos, San Simeon zur Steilküste von Big Sur. Kurz vor Big Sur passiert der Highway den Julia Pfeifer Burns State Park, danach führt die Straße durch einen dichten Wald. Wieder an der Steilküste angelangt, kommt die wunderschöne Bixby Bridge, die über den Bixby Creek führt.
Im weiteren Verlauf durchquert der Highway das wunderschöne Städtchen Carmel und kurz darauf folgt Monterey. An dieser Stelle führt der Highway wieder nicht am Meer entlang, weil sich die Schönen und Reichen hier Häuser gebaut haben, man kann daher den 17 Mile Drive gegen $9 Gebühr fahren.
Einige Meilen nach Monterey wird der Highway One zu einer zweispurigen größeren Straße. Sie durchquert dann erst das Monterey County und das Santa Cruz County. In der Stadt Santa Cruz heißt der Highway One Mission Street, außerhalb erhält er wieder den Namen Cabrillo Highway.

Sights/Highlights:

  • Santa Barbara Mission
  • Old Mission Santa Ynez
  • Gaviota State Park
  • Goverments Point
  • Pismo Beach
  • Pirates Cove
  • Montana de Orro State Park
  • Morro Bay
  • San Simeon Sea Lions Beach
  • Hearts Castle
  • Julia Pfeiffer Burns State Park
  • Andrew Molera State Park
  • Big Sur
  • Point Sur Lighthouse
  • Bixby Bridge
  • China Cove
  • Point Lobos State Park
  • Carmel by the Sea
  • 17 Mile Drive
  • Monterey
  • Monterey Aquarium
  • Santa Cruz Breakwater Lighthouse
  • Santa Cruz Bordwalk

4. Abschnitt – San Francisco Bay Area

Hinter Santa Cruz geht es in Richtung Norden weiter zur Half Moon Bay, wo das Stadtgebiet von San Francisco beginnt. Kurz hinter der Half Moon Bay heißt ein Stück des Highway Devil’s Slide, weil die Straße hier eine steile Abbruchkante passiert.
Bei Daly City kreuzt sich der Highway One mit der Interstate 280, die Interstate führt nach San Francisco, der Highway One führt weiter zum Golden Gate Park und schließlich zur Golden Gate Bridge. Ab der Golden Gate Bridge heißt der Highway 1 und 101.

Sights/Highlights:

  • Pigeon Point Lighthouse
  • Pescadero Beach State Park
  • San Gregori State Park
  • Martin’s Beach
  • Purisma Creek Redwood Open Space Reserve
  • Pedro Point
  • Half Moon Bay
  • Golden Gate Bridge
  • San Francisco

5. Abschnitt – Red Woods

Wenn die Golden Gate überquert ist, verläßt man das San Francisco County und ist auf dem Weg ins Maine County. Weil hier die großen Küsten-Redwoods stehen, wird das Gebiet auch als Redwood Empire bezeichnet. Kurz hinter der Golden Gate durchquert der Highway One die malerische Ortschaft Sausalito.

Sights/Highlights:

  • Point Bonita Lighthouse
  • Muir Woods National Monument
  • Bolinas Lagune
  • Point Reys Lighthouse
  • Bodega Bay
  • Goat Rock Beach
  • Fort Ross
  • Salt Point State Park
  • Point Arean Lighthouse
  • Mendocino
  • Van Damme State Park
  • Point Cabrillo Lighthouse
  • Shelter Cove Lighthouse